Piaggio Ap mini Truck

Piaggio Ap mini Truck, macht dem Tata ace Konkurrenz

Der Tata ace bekommt Konkurrenz von Piaggio

Piaggio gehört zu den größten Autoherstellern von Kleinfahrzeugen in Indien. Vor Kurzem brachte Piaggio sein neuestes Modell
auf den Markt, den Ape mini Truck.

Der Ape mini Truck fährt, im Gegensatz zu den bisherigen Modellen, auf vier Rädern.
Er liegt gut auf der Straße und ist auch für unwegsames Gelände bestens geeignet. Die Ladefläche ist 1,83 Meter lang, 1,37 Meter breit
und hat eine Ladekapazität von etwa 390 Kilogramm.

Der Piaggio Ape mini Truck hat somit die größte Ladefläche, die es bis jetzt bei diesen Automodellen gibt, und ist daher
ein optimales Transportmittel. Er wiegt etwa 500 Kilogramm und ist 1,37 Meter breit und 3,20 Meter lang und bietet,
trotz der großen Ladefläche reichlich Platz in der Fahrerkabine.
Die Kabine ist komplett geschlossen und ist serienmäßig mit 2 verstellbaren Sitzen, einer Heizung und einer Stereoanlage ausgestattet.
Natürlich gibt es den Ape mini Truck auch mit erweiterten Ausstattungen, wie einer Klimaanlage.
Das Design des Piaggio Ape mini Trucks ist sehr modern und die Fahrerkabine ist von der Ausstattung,
mit der eines normalen Autos, zu vergleichen.

Der Tata ace hingegen ist eher schlicht und einfach ausgestattet und es fehlt ihm an Bequemlichkeit.
Ein weiterer Pluspunkt für den Ape mini Truck, im Gegensatz zum Tata ace, ist der kleinere Wendekreis,
dies ist gerade für Fahrten in den engen Gassen der Städte von grossem Vorteil.

Der 3 Zylinder Motor, mit 4 Takt Getriebe schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 65 Kilometern pro Stunde und das bei
einem Verbrauch von nur 3,5 Litern auf 100 km.

Piaggio verlangt für seinen Ape mini Truck umgerechnet rund 2800 Euro, was für die Ausstattung und die große Ladefläche wirklich sehr günstig ist.​