Krankenversicherung

Auslandskrankenversicherung

 

Auslandskrankenversicherung Vergleich

Die richtige Auslandskrankenversicherung wählen spart Geld

Für Reisen in Länder außerhalb der EU sollte in jedem Fall eine Auslandskrankenversicherung, auch Reisekrankenversicherung, abgeschlossen werden. Kosten von Erkrankungen und Unfällen im Ausland können sich auf sehr hohe Summen belaufen. Das trifft ganz besonders dann zu, wenn noch ein Klinikaufenthalt und Krankentransporte hinzukommen. Die Auslandskrankenversicherung sollte auch unbedingt einen Rücktransport mit einschließen, für den Fall, dass die Weiterbehandlung besser in Deutschland durchgeführt werden kann oder der Patient nicht in der Lage ist ohne Hilfe die Rückreise anzutreten. Reisekrankenversicherungen können für Zeiträume von sechs Wochen bis zu mehr als zwölf Monaten abgeschlossen werden. Für lange Auslandsaufenthalte, zum Beispiel einem beruflichem Einsatz, einem Praktikum oder Studium gibt es besondere noch besondere Tarife bei vielen Versicherern.

Auch das Alter spielt bei der Auslandskrankenversicherung eine Rolle

Für den Abschluss der Versicherung sollte unbedingt der Auslandskrankenversicherung Vergleich online genutzt werden. Dabei sollte auch der Vergleich vorgenommen werden, ob eine kurzzeitige Versicherung oder der Versicherungsschutz für ein Jahr günstiger ist. Die Versicherer stellen hier sehr unterschiedliche Konditionen vor. Bei häufigen Reisen sollte immer die langfristige Versicherung den Vorrang haben. Es gilt immer die genauen Versicherungsbedingungen zu überprüfen. Es gibt Reisekrankenversicherungen, die ausschließlich eintreten, wenn die Krankheit erst während des Auslandsaufenthalts eingetreten ist. Hier kann es zu Problemen für Menschen mit chronischen Erkrankungen kommen oder bei eventuellen, unvorhersehbaren Nachbehandlungen einer früheren Erkrankung. Wie alle privaten Krankenversicherungen spielt auch bei der Auslandskrankenversicherung das Alter eine Rolle. Ältere Reisende zahlen häufig Tarife, die um ein Vielfaches höher sind. Auch sollte sehr aufmerksam im Auslandskrankenversicherung Vergleich verglichen werden.

Auf Reisen innerhalt der EU ist eine Auslandskrankenversicherung nicht nötig
Wer innerhalb der EU reist braucht keine Reisekrankenversicherung. Auf der Rückseite der Versicherungskarte ist bereits der Versicherungsschutz für die gesamte EU aufgedruckt. In einigen Ländern wird noch, wie früher üblich, der Auslandsreise-Krankenschein verlangt. Das ist zum Beispiel in der Türkei und Kroatien der Fall. Für andere Reisen gibt es Versicherungsunterschiede, ob die Reise beispielsweise in asiatische Länder, wie Indien, nach Afrika, Australien oder aber nach USA und Kanada führt. Aufgrund besonderer Bedingungen in den USA und Indien muss in einer Reisekrankenversicherung für diese Länder immer eine Versicherung für diese Länder eigens erwähnt sein. Es kann Tarifunterscheiden zwischen sonstigem Ausland und USA sowie Indien geben.

Auf die Leistung kommt es bei der Auslandskrankenversicherung an
Für die Auslandskrankenversicherung sollte zwar unbedingt der Vergleich der einzelnen Tarife vorgenommen werden. Jedoch sollte der günstige Tarif nicht allein entscheiden. Im Ernstfall eines Unfalls oder einer Erkrankung kann eine Versicherung mit besonders guten Leistungen eher günstiger sein, weil sie höhere Leistungen erstattet.​​​