Wirtschaft: Callcenter

Wenn Sie ein Amerikaner sind, dann bin ich überzeugt, dass Sie diese Situation kennen: Sie rufen in einem Callcenter
an bei einer Fluggesellschaft, einer Computerfirma oder einer Bank in der Annahme mit einem anderen Amerikaner
zu sprechen, jedoch merken Sie recht schnell, dass es sich um keinen Muttersprachler handelt sondern um einen Inder.

Das Indische Callcenter Geschäft ist ein sehr ertragreiches, sehr viele sehr große Firmen haben hier ein großes Netz an
Support Mitarbeitern angestellt.
Jedoch gab es in den letzten Jahren einen starken Wechseln von Indien zu den Philippinen, genauer gesagt
nach Manila, der Hauptstadt.
Ein guter Grund ist, da die Kultur der Amerikaner sehr stark auf den Philippinen vertreten ist. Viele wissen gar nicht,
dass die Philippinen früher eine US Kolonie waren, die jungen Leute sprechen recht gut englisch, viel besser wie die
indische Jugend und sind auch generell viel näher an der amerikanischen Kultur wie es die Inder sind.

Derzeit gibt es rund eine halbe Million Filipinos, die am Telefon für große Gesellschaften wie AT&T, JP Morgan Chase
und noch viele andere arbeiten.
Nicht nur US Firmen engagieren diese jungen Filipinos, mittlerweile zeigen auch große europäische Firmen
großes Interesse beim ausgliedern des Callcenters nach Philippinen.

Es ist aber nicht allzu überraschen, wenn man sich die jungen Filipinos ansieht: Sie lernen Englisch sehr früh in der
Schule, sie wachsen mit dem Hamburger auf und schauen amerikanisches Basketball, sehen amerikanische
TV Serien wie „Friends“ und „Two And A Half Men“.

Im Gegensatz dazu, lernen indische Schüler britisches Englisch erst viel später, McDonalds ist lokal recht teuer
und daher eher den reichen vorbehalten, statt Basketball wird Cricket geschaut.

Zusammengefasst muss man sagen, dass die Filipinos viel näher an der westeuropäischen Kultur sind, wesentlich besser
englisch sprechen, wie die Inder. Es gibt noch einen weiteren Part, warum die Filipinos vermutlich die besseren Callcenter
Mitarbeiter sind: Studien zeigten, dass die Zufriedenheit der Anrufer bei einem Filipino wesentlich höher ist, als wenn ein
Inder das Gespräch angenommen hat, eine weitere zeigt dass das Callcenter Business jährlich um 25 bis 30 % in Philippinen
steigt, während es in Indien um nur mehr 10-15 % zunimmt.