Ghee

Ghee, geklaerte Butter ist sehr gesund

Ghee ist das wichtigste Speisefett, das in der indischen Küche verwendet wird. Auch in Pakistan gehört Ghee zu den wichtigsten Speisefetten. In Indien wird Ghee außerdem auch zu heilenden Zwecken genutzt und dient als Brennstoff für Öllampen.

Da Ghee im allgemeinen Entzündungshemmend wirkt und die Gesundheit fördert wird es in Indien auch zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Im ayurvedischen Bereich wird es häufig für Augenbäder oder Salben verwendet.

Einer der Vorteile von Ghee ist, das es sehr lange haltbar ist, auch wenn es nicht im Kühlschrank gelagert wird. Ghee ist geklärte Butter, durch ein spezielles Verfahren wird das reine Fett der Butter von Wasser, Milchzucker und Milcheiweiß getrennt. Die Herstellung von Ghee ist der von Butterschmalz sehr ähnlich, jedoch wird bei der Herstellung von Ghee die Butter länger erhitzt und bekommt dadurch ihren typischen nussigen Geschmack. Zudem ist sie durch dieses Verfahren länger haltbar als normales Butterschmalz. Ein weiterer Unterschied in der Herstellung ist, das die Butter, aus der Ghee gemacht wird, aus Kuhmilch besteht. Bei der Herstellung von Butterschmalz wird dazu Schlachtfett verwendet.

Indische Ghee

Zutaten:
1kg Butter ( aus Kuhmilch, nicht gesalzen )

Zubereitung:
Zuerst schneidet man die Butter in Würfel und gibt sie dann in einen Topf. Dann erhitzt man die Butter, bei niedriger Temperatur, bis sie geschmolzen ist. Dabei muss man darauf achten, das die Butter nicht braun wird, also am besten immer schön rühren, während die Butter schmilzt. Sobald die Butter geschmolzen ist, wird sie aufgekocht, bis sie zu schäumen beginnt. Dann den Herd auf niedrige Hitze stellen und die Butter etwa 30 Minuten lang leicht kochen lassen. Es wird sich immer wieder Schaum bilden. Der Schaum muss regelmäßig mit einem kleinen Sieb abgeschöpft werden. Wenn die flüssige Butter ganz klar wird, kein Wasserdampf mehr aufsteigt und die Butter eine goldgelbe Farbe hat, nimmt man sie vom Herd. Nun nehmen Sie ein Sieb, geben ein Küchentuch hinein und gießen dann die flüssige Butter durch das Küchentuch in eine Schüssel. Falls sich dann noch kleine Klümpchen in der Butter befinden, muss die Butter nochmals gesiebt werden. Nun die fertige Ghee einfach abkühlen lassen und anschließend am besten im Kühlschrank aufbewahren.​