Hähnchen Curry Rezepte

Indische Hähnchen Curry Rezepte

 

Indisches Hähnchen Curry

Murg Kari ( Hähnchen Curry )

Zutaten für 4 Personen:
1,5 kg Hühnerfleisch
300 g Tomaten
225 g Zwiebeln
125 g Joghurt
125 ml Wasser
125 ml Öl
2 EL gehackte Petersilie
1 EL gepresster Knoblauch
1 EL Zitronensaft
3 TL Salz
1 ½  TL  Ingwer ( gerieben )
1 TL Garam Masala ( Gewürzmischung )
1 TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel ( gemahlen )
1 TL Koriander ( gemahlen )
1 TL Cayenne Pfeffer
¼ TL Fenchel Samen ( gemahlen )

Zubereitung:
Das Öl in eine große Pfanne geben und erhitzen. Hühnerfleisch mit Salz würzen und in die Pfanne geben und bei starker Hitze etwa 5 Minuten anbraten, anschließend in Alufolie wickeln. Die Zwiebeln in Würfel schneiden und zusammen mit dem Ingwer und dem Knoblauch zum restlichen Öl in der Pfanne geben und bei mittlerer Hitze anbraten ( immer rühren ). Dann Kreuzkümmel, Koriander, Fenchel Samen, Kurkuma, Cayenne Pfeffer und 1 EL Wasser dazugeben und bei schwacher Hitze etwa 2 Minuten weiter braten. Nun kommen die gewürfelten Tomaten, der Joghurt, 1 EL Petersilie, das Hühnerfleisch ( mit dem Fleischsaft ) und das restliche Wasser zusammen mit einem TL Salz hinein. Das Ganze nun bei mittlerer Hitze zum kochen bringen und dann die restliche Petersilie und das Garam Masala darüber streuen. Die Pfanne mit einem Deckel verschießen und alles bei niedriger Hitze gute 20 Minuten lang kochen lassen. Die Hähnchen  Teile auf die Teller verteilen, die Soße darüber geben und zum Schluss den Zitronensaft darüber geben.
Als Beilage passt am besten Reis.

Hähnchen Curry mit Tomaten

Zutaten für 4 Personen:

500 g Hähnchenbrustfilet
500 g Joghurt
100 ml Wasser
10 Tomaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Currypulver
2 TL Garam Masala ( Gewürzmischung )
2 EL Ghee oder Butterschmalz
1 Prise Kurkuma
1 Prise Chili Pulver
¼ TL Pfeffer ( frisch gemahlen )
etwas Salz

Zubereitung:
Das Hühnerfleisch in Streifen schneiden und mit Chili, Pfeffer, ½ TL Curry Pulver und Salz einreiben. Dann für etwa 1 ½ Stunden in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schneiden, den Knoblauch pressen und beides zusammen in etwas Ghee leicht anbraten. Dann Kurkuma, Curry Pulver und Garam Masala hinzugeben und kurz mit braten. Das Wasser darüber geben und dann das Hühnerfleisch hineingeben. Alles bei mittlerer Hitze etwa 6 Minuten köcheln lassen. In der Zeit die Tomaten kurz in heißes Wasser geben, häuten, klein schneiden und anschließend zum Fleisch geben. Zum Schluss den Joghurt dazugeben, den Herd ausschalten und alles auf der Herdplatte noch mindestens 5 Minuten ziehen lassen. Als Beilage am besten Reis servieren.

Murgh makhani

Zutaten für 6 Personen:
1 kg Hühnerfleisch
350 g Tomaten
125 ml Sahne
60 g Joghurt
2 EL Ghee oder Butterschmalz
6 Kardamom Kapseln ( zerdrückt )
1 Zimtstange
2 EL Erdnussöl
1 EL Zitronensaft
1 EL Ingwer ( gerieben )
1 EL Zucker
2 TL Garam Masala ( Gewürzmischung )
2 TL gemahlener Koriander
2 TL Paprika Pulver
¼ TL Chili Pulver

Zubereitung:
Hühnerfleisch in Streifen schneiden. 1 EL Ghee in eine große Pfanne geben,  erhitzen und etwa   500 g Hühnerfleisch etwa 5 Minuten lang anbraten, dann herausnehmen. Wieder 1 EL Ghee in die  Pfanne geben und das restliche Hühnerfleisch anbraten. Die Tomaten kurz in heißes Wasser geben, häuten und pürieren. Nun das Erdnussöl in die Pfanne geben und bei ganz niedriger Hitze Paprika Pulver, Ingwer, Koriander, Zimtstange, Chili Pulver, Kardamom Kapseln und Garam Masala hinein geben und etwa 1 Minute lang rösten. Jetzt das Hühnerfleisch, Zucker, pürierte Tomaten dazu geben und bei mittlerer Hitze gute 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss Joghurt, Zitronensaft und Sahne unterrühren und nochmal 6 Minuten köcheln lassen. Zusammen mit Reis auf den Tellern anrichten und servieren.

Hähnchen Curry mit Pilzen

Zutaten für 4 Personen:

500 g        Hähnchenbrustfilet
400 g     Pilze ( zum Beispiel Champignons )
400 ml Kokosmilch
3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
4 EL Korma Paste ( Gewürzpaste )
3 EL Erdnussöl
1 TL Ingwer ( gerieben )
1 TL gemahlenen Koriander
1 TL scharfes Chili Pulver ( wenn man es gern scharf mag 6 frische rote Chilis )
1 TL Brühe
½ TL gemahlenes Kurkuma
Saft von einer halben Limette
frisch gemahlenen Pfeffer
etwas Salz
4 Chilischoten für die Dekoration

Zubereitung:
Das Hühnerfleisch in Würfel schneiden und mit Pfeffer, Limetten Saft, Salz, 1 EL Erdnussöl und 2 EL Korma Paste vermengen. Für etwa 1 ½ Stunden in den Kühlschrank stellen. Knoblauch pressen, Zwiebeln klein schneiden und zusammen mit Koriander und Ingwer in dem restlichen Öl in der Pfanne dünsten. Nun das Hühnerfleisch dazugeben ( bei Verwendung von frischen Chilis, diese klein schneiden und jetzt dazugeben ) und etwa 5 Minuten lang braten ( immer wieder umrühren ). Die geschnitten Pilze, das Currypulver und die Kokosmilch dazugeben und aufkochen lassen. Dann Kurkuma, Brühe, Chili Pulver und Korma Paste dazugeben und alles bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten lang köcheln lassen. Mit Reis auf den Tellern anrichten und als Dekoration eine Chilischote auf jeden Teller geben.

Hähnchen Curry mit Mandeln

Zutaten für 4 Personen:
4 Hähnchenbrustfilets
300 ml Hühnerbrühe
300 g Joghurt
150 g Bohnen
60 g geschälte Mandeln ( gemahlen )
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen ( gepresst )
1 Stück Ingwer ( etwa 2,5 cm groß )
4 EL Ghee ( oder Butterschmalz )
2 EL Zitronensaft
1 ½ EL Garam Masala ( Gewürzmischung )
2 TL Curry Pulver
½ TL Chili Pulver
frisch gemahlenen Pfeffer
1 Prise Salz
geröstete Mandelblättchen für die Dekoration

Zubereitung:
Ghee in eine Pfanne geben und erhitzen, das Hühnerfleisch anbraten und dann auf einen Teller legen. Knoblauch, Ingwer und geschnittene Zwiebeln in das restliche Fett geben und etwa 3 Minuten lang dünsten. Nun Currypulver, Garam Masala und Chili Pulver dazugeben und eine Minute anbraten. Den Joghurt und die Hühnerbrühe unterrühren und mit Pfeffer und Salz würzen.
Kurz aufkochen lassen und dabei ständig rühren, dann das Fleisch hineingeben, den Deckel auf die Pfanne geben und alles bei niedriger Hitze eine halbe Stunde köcheln lassen. Hühnerfleisch raus nehmen und die Mandeln mit den geschnittenen Bohnen und Zitronensaft in die Pfanne geben. Etwa 4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen und dabei ständig umrühren. Das Fleisch wieder hineingeben, Deckel drauf und bei niedriger Hitze weitere 10 Minuten köcheln lassen. Zusammen mit Reis auf die Teller verteilen und mit gerösteten Mandelblättchen dekorieren.

Hähnchen Curry mit Ananas

Zutaten für 4 Personen:

750 g Hähnchenbrustfilet
400 g Bohnen
300 g Ananas
250 ml Hühnerbrühe
250 ml Kokosmilch
200 g Joghurt
4 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen ( gepresst )
20 g Ingwer ( gerieben )
4 EL Sesamöl
2 EL gehackter Koriander
1 TL Kurkuma
1 TL Cayenne Pfeffer
1 TL Currypulver
1 TL Garam Masala ( Gewürzmischung )
¼ TL Zitronensaft
4 Scheiben Ananas zum garnieren

Zubereitung:
Knoblauch, Ingwer, Gewürze, Öl und Zitronensaft vermischen. Hühnerfleisch in Würfel schneiden, in die Marinade geben und für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Bohnen waschen, schneiden und zusammen mit den geschnittenen Zwiebeln anbraten. Dann das Fleisch dazugeben und ebenfalls anbraten. Nun Hühnerbrühe und Kokosmilch dazugießen und bei niedriger Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Ananas in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Joghurt zum Fleisch geben und nochmal 10 Minuten leicht köcheln lassen. Zusammen mit Reis auf den Tellern anrichten, mit einer Ananasscheibe dekorieren und servieren.


Hähnchen Curry Madras

Zutaten für 3 Personen:
300 g     Hähnchenbrustfilet
100 g     Ananas
100 g     Cashewnüsse
100 g Joghurt ( mit hohem Fettanteil )
250 ml Kokosmilch
125 ml Geflügelbrühe
50 g Karotten
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
1 grüne Chili
1 Banane
3 EL Curry Pulver
1 EL Ghee oder Öl
2 TL Paprika Pulver
1 Prise Pfeffer
1 TL Zitronensaft
Salz

Zubereitung:
Das Hühnerfleisch in große Würfel, Karotten, Knoblauch und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
100 ml Kokosmilch mit 2 EL Curry Pulver und Salz verrühren. Ghee oder Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin anbraten und anschließend in die Curry Kokosmilch Mischung geben.
Nun Karotten, Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben und kurz anbraten. Banane zerdrücken, dazu geben und dann die Brühe darüber geben. Alles gute 5 Minuten kochen lassen und mit etwas Curry würzen. Chili entkernen und in Streifen schneiden, Ananas in kleine Stücke schneiden. Nun Fleisch ( mit der Curry Kokosmilch Mischung ),Chili, restliche Kokosmilch, Cashewnüsse und den Joghurt zum Gemüse geben und bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss Zitronensaft dazu geben und mit Pfeffer, Paprika Pulver, Salz und dem restlichen Curry Pulver würzen. Das Gericht kann so oder mit Reis serviert werden.

Rotes Hähnchen Curry

Zutaten für 4 Personen:
750 ml Hühnerbrühe ( oder Gemüsebrühe )
600 g Hähnchenbrustfilet
350 g     Zwiebeln
250 g     Kartoffeln
7  Knoblauchzehen
4 Tomaten
1 Ingwer ( 3 cm groß )
4 EL Ghee oder Öl
1 EL Kreuzkümmel Samen
1 EL Tomatenmark
3 TL gemahlenen Koriander
2 TL Chili Pulver
1 TL     Zitronensaft
¾ TL     Garam Masala ( Gewürzmischung )
½ TL     gemahlenes Kurkuma
Salz

Zubereitung:
Tomaten, Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel und Tomatenmark in einen Mixer geben und pürieren.
Zwiebeln in kleine Würfel und Hühnerfleisch in große Würfel schneiden. Ghee in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin kurz anbraten. Dann 4 EL Wasser dazu geben, zum kochen bringen und dann Kurkuma, Koriander hinein geben und etwa 1 Minute kochen lassen ( ständig umrühren ).
Nun Garam Masala, 1 EL Wasser hinzufügen und ebenfalls 1 Minute kochen lassen ( ständig umrühren ). Hühnerfleisch mit etwa 1 TL Salz zu den Zwiebeln geben und bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten leicht anbraten. Dann pürierte Tomatensoße dazu geben, 3 Minuten köcheln lassen und jetzt die Hühnerbrühe und die Kartoffeln hinein geben. Deckel auf die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze alles 35 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss noch Zitronensaft rein geben, 2 Minuten ziehen lassen und zusammen mit Reis auf den Tellern anrichten.

Murgh Tikka

Zutaten für 2 Personen:
500 g Hähnchenbrustfilet, ohne Haut
250 g Joghurt ( hoher Fettanteil )
1 Knoblauchzehe
1 Zitrone
1 Zwiebel
1 Bund frischer Koriander ( gehackt )
2 EL Tomatenmark
1 TL Kurkuma Pulver
1 TL Kreuzkümmel Pulver
1 TL Koriander Pulver
½ TL Garam Masala ( Gewürzmischung )
½ TL Chili Pulver
1 Prise Salz
Ghee oder Butterschmalz
etwas Hühnerbrühe

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch ganz klein schneiden.
Joghurt, Gewürze, Salz, Knoblauch, Zwiebel, Tomatenmark und Zitronensaft in eine Schüssel geben und gut verrühren. Hühnerfleisch in große Würfel schneiden und in die Joghurt Mischung geben. Alles gut verrühren und dann für etwa 1 Tag, in einem gut verschlossenen Gefäß, in den Kühlschrank stellen. Ghee in eine große Pfanne geben und erhitzen, Hühnerfleisch mit Joghurt Mischung hinein geben. Deckel auf die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze etwa 12 Minuten lang köcheln lassen. Wenn die Soße etwas flüssiger sein soll dann jetzt noch etwas Hühnerbrühe dazu geben. Bei Bedarf noch etwas salzen, dann auf die Teller anrichten und den frischen Koriander darüber streuen.

Hähnchen Khorma

Zutaten für 4 Personen:
500 g Hähnchenbrustfilet
150 ml Wasser
150 g Joghurt
3 Knoblauchzehen
3 Kardamom Kapseln
2 Zwiebeln
1 Ingwer ( 2 cm groß )
1 grüne Chili ( frisch )
2 TL Garam Masala ( Gewürzmischung )
1 TL Salz
1 TL Chili Pulver
1 TL Kardamom ( gemahlen )
1 TL Mandeln ( gemahlen )
1 TL Koriander ( gemahlen )
½ TL schwarzer Kreuzkümmel ( gemahlen )
½ Bund frischer Koriander
Ghee oder Butterschmalz

Zubereitung:
Knoblauch und Ingwer reiben, Kardamom Kapseln zerdrücken und die Samen herausnehmen. Joghurt, Kreuzkümmel, Garam Masala, Chili Pulver, Kardamom Pulver, Kardamom Samen, Ingwer, Knoblauch, Salz, Mandeln und Koriander Pulver in eine Schüssel geben und gut verrühren.
Hühnerfleisch in große Würfel schneiden und in die Joghurt Marinade geben. Alles in ein gut verschließbares Gefäß füllen und für 1 Tag in den Kühlschrank stellen. Zwiebeln in kleine Würfel und Chili in Scheiben schneiden. Ghee in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln hineingeben und anbraten. Nun das Fleisch dazu geben, etwa 5 Minuten braten lassen und dann Wasser und Marinade hinein geben. Deckel auf die Pfanne geben und bei niedriger Hitze etwa 30 Minuten lang köcheln lassen ( ab und zu umrühren ). Zum Schluss frischen Koriander und Chili dazu geben und nochmal 5 Minuten köcheln lassen. Zusammen mit Reis oder Naan Brot servieren.​​