Lamm Curry Rezepte

Indische Kochrezepte Lammcurry

Lamm Curry mit Okraschoten

Zutaten für 4 Personen:
500g Lammfleisch
250g Okraschoten
175g Joghurt
125ml Fleischbrühe
7 rote Chilis ( frisch )
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
30g Ingwer ( frisch )
3 EL Öl
3EL Currypulver
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
4 Chilischoten  und etwas frischen Koriander zum garnieren

Zubereitung:
Die Chilis entkernen, den Ingwer und den Knoblauch schälen. Alles ganz klein schneiden und mit Salz, Pfeffer und Currypulver vermischen. Die Spitzen und Stiele der Okraschoten abschneiden. Die Schoten anschließend in Wasser mit etwas Salz und mit einem Schuss Essig geben und etwa 7 Minuten lang kochen lassen. Dann in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Das Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. In der Zwischenzeit das Lammfleisch in Streifen schneiden und dann zusammen mit den geschnittenen Zwiebeln in die Pfanne geben. Das Fleisch und die Zwiebeln anbraten, dann die Okraschoten und die Mischung aus Ingwer, Chili, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Currypulver dazugeben und kurz weiter braten. Nun die Fleischbrühe darüber gießen, den Joghurt dazugeben und alles etwa 8 Minuten köcheln lassen. Auf die Teller verteilen und mit einer Chilischote und etwa frischem Koriander garnieren.

Lamm Curry mit Kichererbsen

Zutaten für 4 Personen
500g Lammfleisch
500ml Gemüsebrühe
400g Kichererbsen ( aus der Dose )
5 Tomaten
3 Zwiebeln
2 rote Chilis ( frisch )
1 Knoblauchzehe
1 kleines Stück Ingwer
3 EL Ghee ( oder Butterschmalz )
2 TL Garam Masala ( Gewürzmischung )
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Paprikapulver
1 TL Zitronensaft
½ TL Kurkuma
1 Prise Salz

Zubereitung:
Das Lammfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Kichererbsen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Die Tomaten und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Die Chilis entkernen und klein schneiden. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein reiben.
Nun die Ghee in die Pfanne geben und erhitzen, dann die Zwiebeln und alle Gewürze ( inklusive Knoblauch, Chilis und Ingwer ) kurz anbraten. Das Lammfleisch und die Kichererbsen dazugeben und ebenfalls anbraten. Anschließend die Tomatenstücke, die Brühe und den Zitronensaft dazugeben und mit Salz würzen. Einen Deckel auf die Pfanne geben und alles bei mittlerer Hitze etwa 1 ½ Stunden köcheln lassen. Als Beilage passt Reis oder Papadam ( indisches Brot ) sehr gut.

Bombay Curry mit Lamm

Zutaten für 6 Personen:
1kg Lammfleisch
400g Tomaten ( am besten aus der Dose )
200ml Kokosmilch
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 grüne Chilis ( frisch )
1 EL Ghee ( ersatzweise Butterschmalz )
1 EL Ingwer ( gerieben )
1 EL Koriander
1 ½ TL Chili Pulver
1 ½ TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Salz
frischer Koriander zum garnieren

Zubereitung:
Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, die Chilis entkernen und zusammen mit dem Knoblauch ganz klein schneiden. Die Ghee in eine Pfanne geben und erhitzen, dann die Zwiebeln hinein geben und anbraten. Anschließend Ingwer, Kurkuma, Chilis, Knoblauch, Chili Pulver und Koriander
dazugeben und kurz mit anbraten, aber aufpassen das sie nicht anbrennen. Das Fleisch in Stücke schneiden, in die Pfanne geben und bei starker Hitze anbraten. Die Tomaten ( inklusive Tomatensaft aus der Dose ) dazugeben und alles mit Salz würzen. Nun den Deckel auf die Pfanne geben und alles bei niedriger Hitze etwa 1 ½ Stunden kochen lassen. Anschließend die Kokosmilch dazugießen und ohne Deckel nochmal 7 Minuten kochen lassen, bis sich eine cremige Soße bildet.
Auf die Teller verteilen und mit etwa frischem Koriander garnieren.

Lamm Curry mit Kartoffeln

Zutaten für 5 Personen:
750g Lammfleisch
450ml Wasser
150g Joghurt
3 große Kartoffeln
3 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer ( etwa 2 cm groß )
3 EL Ghee ( man kann auch Butterschmalz verwenden )
2 TL Garam Masala ( Gewürzmischung )
1 TL Chili Pulver
1 TL Zimt
1 TL Paprikapulver
1 TL Salz
½ TL Pfeffer ( am besten frisch gemahlen )
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
¼ TL gemahlener Kardamom
ein bisschen frischen Koriander zum garnieren

Zubereitung:
Den Ingwer schälen und fein reiben, den Knoblauch klein schneiden oder mit einer Knoblauch Presse pressen. Den Joghurt in eine Schüssel geben und mit Knoblauch, Ingwer, Pfeffer, Garam Masala, Chili Pulver, Kardamom, Zimt, Kreuzkümmel, Salz und  Paprikapulver vermengen.
Die Zwiebeln schälen, klein schneiden und anschließend in erhitzter Ghee anbraten. Dann das Lammfleisch dazugeben und mindestens 4 Minuten lang braten. Die Kartoffeln in kleinere Stücke schneiden, zum Fleisch geben und etwa 5 Minuten mit braten. Nun den Joghurt mit den Gewürzen dazu geben und alles gut verrühren. Das Wasser dazugeben und alles ohne Deckel etwa 50 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren! Falls die Soße zu dick ist noch ein bisschen mehr Wasser dazugießen. Alles auf die Teller verteilen und mit dem frischen Koriander garnieren. Als Beilage eignet sich Reis hervorragen, aber auch Naan passt sehr gut.

Lamm Curry mit Spinat

Zutaten für 4 Personen:

800g Lammfleisch
500g Spinat ( man kann auch gefrorenen Spinat verwenden )
125g Joghurt
60ml Sahne
1 Stange Zimt
4 EL Ghee ( oder Butterschmalz )
1 EL gemahlene Mandeln
2 TL Garam Masala ( Gewürzmischung )
2 Kardamom Kapseln
½ TL Ingwer ( gerieben )
½ TL Knoblauch ( gepresst )
½ TL Chili Pulver
½ TL Muskatnuss
1 Prise Salz
1 Prise weißer Pfeffer

Zubereitung:
Das Lammfleisch in etwa 2 cm große Würfel schneiden und mit dem Knoblauch und dem Ingwer einreiben, anschließend mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Dann das Fleisch in einen Topf geben und nur so viel Wasser dazugießen das das Fleisch gerade bedeckt ist. Bei geringer Hitze etwa eine halbe Stunde köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Spinat waschen und sehr klein schneiden ( wenn man gefrorenen Spinat verwenden möchte, dann diesen auftauen lassen ). Das Lammfleisch aus der Brühe nehmen und abtropfen lassen ( die Brühe aber nicht weg schütten! ).
Die Ghee in eine Pfanne geben, erhitzen und dann das Fleisch darin scharf anbraten. Anschließend den Joghurt und die Gewürze ( bis auf Muskatnuss ) dazu geben und so lange kochen lassen bis fast keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist. Jetzt den Spinat, etwa 180ml von der Lamm Brühe, die gemahlenen Mandeln und die gemahlene Muskatnuss hinein geben. Die Pfanne mit einem Deckel verschließen und alles etwa 9 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Sahne einrühren und kurz erhitzen. Alles auf die Teller verteilen und mit Chapati servieren

Lamm Roghanjosh

Zutaten für 6 Personen
1kg Lammfleisch
250ml Wasser
125ml Sahne
180g Joghurt
4 Zehen Knoblauch
4 EL Ghee oder Butterschmalz
3 EL Garam Masala ( Gewürzmischung )
1 EL Koriander Samen
1 bis 1 ½ TL Chili Flocken
½ TL Ingwer ( gerieben )
½ TL Muskatnuss ( gerieben )
½ TL Kardamom ( gemahlen )
¼ TL Safran
2 bis 3 Nelken
2EL gehobelte Mandeln ( am besten auch noch geröstet ) zum garnieren

Zubereitung:
Pfanne leicht erhitzen und die Koriander Samen darin, ohne Fett, an rösten. Dann die Chili Flocken dazugeben und ebenfalls kurz rösten. Koriander und Chili Flocken aus der Pfanne geben und in einem Mörser mahlen. Das Lammfleisch in Stücke schneiden und mit dem Ingwer einreiben. Dann die Ghee in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch zusammen mit den Nelken leicht anbraten. Das Chili Koriander Pulver darüber geben und dann den Joghurt zusammen mit Muskatnuss und Kardamom dazugeben. Das Ganze bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen und immer wieder umrühren. Nun das Wasser dazugießen, den Deckel auf die Pfanne geben und alles 50 Minuten lang köcheln lassen. Zum Schluss noch Safran, Garam Masala und die Sahne darunter rühren. Nochmal 3 Minuten lang ( diesmal ständig rühren )  köcheln lassen. Zusammen mit Reis auf den Tellern anrichten und mit den gerösteten Mandeln garnieren.

Lamm Curry mit Mango

Zutaten für 2 Personen:
400g Lammfleisch
250 g Lauch
200ml Wasser
150g Joghurt
1 rote Chili ( frisch )
1 reife Mango
2 Knoblauchzehen
2 TL Curry Pulver ( mild )
2 TL Mehl
2 EL Ghee oder Butterschmalz
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer ( frisch gemahlen )
½ Bund frischer Koriander zum garnieren

Zubereitung:
Den Lauch waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote entkernen und in ganz feine Streifen schneiden. Das Lammfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit Pfeffer und Salz würzen Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Die Ghee in eine Pfanne geben,erhitzen  und dann das Fleisch darin anbraten. Anschließend den Lauch dazugeben und etwa 3 Minuten lang mit braten. Den Knoblauch schälen, pressen und dann mit dem Curry Pulver und der Chili vermischen und alles zum Fleisch geben. Heißes Wasser dazugießen  und zugedeckt bei niedriger Hitze etwa eine dreiviertel Stunde köcheln lassen. Die Mango schälen, einen Teil in kleine Würfel schneiden und den anderen pürieren und mit  Joghurt und  Mehl vermischen. Die Mango Stückchen zum Fleisch geben und anschließend den Joghurt dazugeben. Das Ganze aufkochen und dann weitere 6 Minuten lang köcheln lassen. Auf den Tellern anrichten und mit etwas Koriander garnieren.

Palak Gosht

Zutaten für 4 Personen:
700g Lammfleisch
300ml Wasser
200g Spinat
125g Joghurt
21g Knoblauch
3 Zwiebeln
2 Tomaten
1 Stück frischer Ingwer ( etwa 2 cm groß )
1 grüne Chili ( frisch )
4EL  Ghee oder Öl
2 Nelken
1 Lorbeerblatt
1 Kardamom Kapsel
2 TL Kreuzkümmel
1 TL gemahlenen Koriander
1 TL Tomatenmark
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

Das Lammfleisch in einen Topf geben und mit warmem Wasser begießen, bis es bedeckt ist. Etwa 15 Minuten lang im Wasser lassen, dann das Fleisch raus nehmen und mit Küchenrolle abtupfen. Das Lammfleisch in Würfel schneiden.
Chili, Ingwer und Knoblauch in einen Mixer geben und mixen bis eine Paste entsteht. Die Paste mit dem Joghurt und dem Kreuzkümmel mischen und dann das Lammfleisch hineingeben und darin eine gute Stunde lang ziehen lassen. Den Spinat waschen und dann für etwa eine halbe Minute in kochendes Wasser geben. In ein Sieb geben und anschließend im Mixer mixen. Ghee in eine große Pfanne geben und erhitzen, dann Zwiebeln ( gewürfelt ) Nelken, Kardamom, und Lorbeerblätter hineingeben und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten lang anbraten. Kreuzkümmel und Koriander dazugeben, dann ein wenig Wasser dazugießen und kurz kochen lassen. Nun das Lamm zusammen mit der Joghurt Marinade dazu geben und mindestens 13 Minuten lang schmoren lassen, die letzten 3 Minuten ständig rühren. Tomaten und Tomatenmark dazugeben und alles gut verrühren, dann mit heißem Wasser aufgießen und mit Pfeffer und Salz würzen. Deckel auf die Pfanne geben und bei niedriger Temperatur etwa 45 Minuten lang köcheln lassen. Jetzt den pürierten Spinat dazugeben und alles bei niedriger Hitze nochmal 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss noch die Muskatnuss dazugeben und dann auf den Tellern anrichten. Als Beilage würde ich Reis empfehlen.

Lamm Curry mit Nektarinen

Zutaten für 4 Personen:
700g Lammfleisch
400g Tomaten ( können auch aus der Dose sein )
150g Joghurt
3 Zwiebeln
4 Nektarinen
2 Knoblauchzehen
5 EL Ghee oder Öl
4 EL Currypulver ( scharf )
2 EL Mango Chutney
1 EL Senf ( scharf )
1 EL Öl
¼ TL Zimt
Salz

Zubereitung:
Einen Tag vorher schon das Lammfleisch in Würfel schneiden. Eine Zwiebel und den Knoblauch schneiden und dann zusammen mit Senf, Zimt, Joghurt und 1 EL Öl in den Mixer geben und pürieren. Das Lammfleisch dazugeben und dann bis zum nächsten Tag im Kühlschrank stehen lassen. Nun die restlichen Zwiebeln schneiden, das Fleisch aus dem Kühlschrank holen und die Marinade entfernen. 1 EL Ghee in eine große Pfanne geben, erhitzen lassen und dann etwa ein drittel des Fleisches darin anbraten ( das ganze dann noch 2 mal wiederholen bis alles Fleisch angebraten ist ). Wenn alles Fleisch fertig ist wird es noch gesalzen. Die restliche Ghee in die Pfanne geben und darin die geschnittenen Zwiebeln bei niedriger Hitze anbraten. Nun das Fleisch ( inklusive Saft  und der Marinade ), die gewürfelten Tomaten, Chutney und etwas Salz dazugeben.
Bei niedriger Hitze etwa 1 gute Stunde köcheln lassen. Dann die Nektarinen waschen, in Spalten schneiden, zum restlichen Curry geben. Den Herd ausschalten, die Pfanne mit einem Deckel schließen und alles nochmal 7 Minuten ziehen lassen. Am besten mit Reis auf den Teller anrichten und servieren.

Lamm Curry mit Kokos

Zutaten für 4 Personen:
800g Lammfleisch ( möglichst mager )
375 ml Wasser
250 g Joghurt
150g Kokosflocken
5 Nelken
3 Tomaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 EL Ghee oder Öl
1 TL Kurkuma
1 TL Garam Masala
1 TL Chili Pulver
1 TL Fenchel Samen
½ TL Pfeffer ( grob gemahlen )

Zubereitung:
Das Lammfleisch waschen, mit einer Küchenrolle trocken tupfen und in Würfel schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und reiben. Joghurt in eine Schüssel geben und dann mit Kurkuma, Ingwer, Knoblauch, Garam Masala und Chili Pulver vermischen. Das Lammfleisch hineingeben und für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Nun das Fleisch wieder raus nehmen und die Joghurt Marinade mit dem Wasser verrühren. Ghee in eine große Pfanne geben und dann etwa 1/3 des Fleisches anbraten ( das ganze wiederholen bis alles Fleisch angebraten ist ). Nun alles Fleisch in die Pfanne geben, mit Salz würzen und die Joghurt Marinade dazugießen. Deckel auf die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze etwa 1 Stunde lang köcheln lassen. In der Zwischen zeit die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, ebenso die Tomaten. 2 ELGhee in eine kleine Pfanne geben
und Nelken, Fenchel Samen, Pfeffer  und Kokosflocken darin an rösten, dann die Zwiebeln dazugeben und an braten. Zum Schluss die Tomaten dazugeben und kurz köcheln lassen. Nun das Fleisch aus der Soße nehmen, den Inhalt der kleinen Pfanne zur Soße geben und pürieren. Anschließend das Lammfleisch wieder hineingeben, alles nochmal erhitzen und bei Bedarf noch etwa mit Salz und Pfeffer würzen. Zusammen mit Reis auf den Tellern anrichten und servieren.


Lamm Curry mit Linsen

Zutaten für 4 Personen:
600ml Brühe
500g Lammfleisch ( am besten Filet )
200g kleine Linsen
100g rote Linsen
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
3 EL Ghee oder Öl
2 EL Garam Masala ( Gewürzmischung )
1 EL Tamarindenpaste
1 EL Madrascurry
1 EL frische Minze ( gehackt )

Zubereitung:
Das Lammfleisch in Würfel schneiden und Garam Masala darüber streuen. Ghee in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch anbraten und dann auf einen Teller geben. Knoblauch und Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und dann im restlichen Fett andünsten. Brühe, Madrascurry, Linsen, Zucker und Tamarindenpaste dazugeben und alles gut verrühren. Deckel auf die Pfanne geben und bei niedriger Hitze köcheln lassen bis die Linsen weich sind ( zwischendurch immer mal umrühren ).
Zum Schluss das Lammfleisch hineingeben, nochmal etwa 5 Minuten kochen lassen und anschließend mit Zitronensaft, Minze, Koriander, Pfeffer und Salz würzen. Zusammen mit Reis auf den Tellern anrichten und servieren.