Kultur in Indien

 

Kultur in Indien

 

Die Kultur in Indien ist so vielfältig

Früher entwickelten die Menschen eine wunderbare Welt und fingen an, in Gruppen zu leben, die Essen und Schutz teilten.

Sie fingen eine Reihe von Methoden an, die Regelmäßigkeit in ihrem täglichen Leben wurden.
Diese Methoden waren damit verbunden, einander helfen. Diese kleinen Gruppen entwickelten sich langsam zu riesigen Gruppe
von Leuten, die sich in einem besonderen Gebiet niedergelassen haben, hier entstanden dann „Zivilisationen“ bzw.
kleine Gruppen / Städte und dichter besiedelte Gebiete.

Für jede Zivilisation ist es wichtig, um erfolgreich zu bestehen und leben zu können, das es eine Kultur und Geschichte hat.
Das ist von den verschiedenen Zivilisationen offensichtlich, die weltweit in verschiedenen Perioden der Geschichte bestanden haben.
Kurz gesagt, Kultur kann dadurch definiert werden, wie die Manieren oder Methoden zu Leben sind, die durch Menschen
entwickelt wurden (oder besser gesagt: entstanden sind), um eine intellektuelle, eigenstaendige Person zu sein.

Indien als gesamtes Land hat eine sehr reiche und komplett unterschiedliche Kultur, die auf viele Weisen einzigartig ist,
sowohl im Bezug auf westliche Kultur, aber auch innerländisch untereinander.
Man darf nicht vergessen, das die Bevölkerung Indiens mehr wie 1,1 Millionen Einwohner zählt.

INDIENS KULTUR
Das Umsehen nach der Geschichte Indiens verband sich mit der einzigartigen geografischen Lage des Landes, es ist nicht erstaunlich,
dass das berühmte Zitat „EINHEIT IN DER UNGLEICHHEIT“ aufrichtig gut für ein Land wie Indien ist.
Die verschiedenen Arten von Leuten, ihren Traditionen, Religionen, Sprachen, Lebensstilen und Nahrungsmittelgewohnheiten
tragen zu dieser kompletten verschiedenen Kulturen bei, die Indien seit Jahren zusammen aufrechterhalten hat.
Sogar in der Gegenwart, wenn Leute an Globalisierung und Modernisierung herangehen, wird das grundlegende Ethos
und die Werte in den Meinungen die in den Leute Indiens tief eingewurzelt ist berücksichtigt ,
das wieder beweist, dass die Kultur in Indien als sehr wichtig eingestuft wird.
Die Einzigartigkeit der kulturellen Lebensgewohnheiten, dass die Bevölkerung Indiens gleich von Anfang an des Tages folgen,
ist erstaunlich.
Es ist allgemeiner Usus in Indien, Ältere zu respektieren und Segen von ihnen zu suchen, ihre Füße am Anfang des Tages zu berühren
um damit die Götter positiv zu stimmen.
Gerade der Respekt älteren Menschen gegenüber, besonders seinen Eltern, ist in Indien noch sehr ausgeprägt.
Es ist absolute Pflicht der Kinder, wenn ihre Eltern mal nicht mehr arbeiten können oder krank sind, das sich die Kinder um diese
kümmern MUESSEN.
Dies bedeutet:

  • waschen
  • pflegen
  • kochen
  • miete, Strom, Gas, Essen bezahlen und vieles mehr.

Leute verwenden das Wort „Namaste“, um zu grüßen, indem sie beide Handflächen zusammengefaltet
(wie beim christlichen beten) in der Nähe von der Brust halten.
Indien, das von den Einheimischen von verschiedenen Religionen bevölkerte Land, feiert Feste auf eine großartige Weise.
Abgesonderte, von den allgemeinen auf die Religion basierten Festen, gibt es sehr viele regionale Feste, die auf die Religion und das
Gebiet basiert sind, die mit großer Begeisterung gefeiert werden.
In Indien hält sich bis heute ein gemeinsames, intaktes Familiensystem.
Dies bedeutet das Familienmitgliedern, zusammen in einem großen Haus leben. Das aller wichtigste Ereignis, das im Leben einer Person
geschieht, ist die Ehe.
Leute, die der verschiedenen Religion und Kaste gehören, führen Ehen gemäß ihrer „Bestimmung“.
Ausgemachte Ehen (arrangierte Ehen) sind die Norm für die Einwohner Indiens und sind in der Existenz, direkt seit bestehen des Landes
vorhanden.

Ein anderer wichtiger Aspekt der indischen Kultur ist die Nahrung, die in den verschiedenen Teilen des Landes bestehen.
Die verschiedenen Essgewohnheiten bedeuten auch, dass sich die Art der Ernährung drastisch mit den Leuten ändert,
die aus verschiedenen Religionen und Gebieten kommen.
Indien beherbergt die zwei berühmten Epen von alten Zeiten; Mahabharata und Ramayana.
Sogar die Musik und Tanzformen unterscheiden sich im Gegensatz vom Gebiet bis Gebiet, wie es unterschiedlicher nicht sein könnte.
Das Anbeten und verherrlichen der Natur ist auch mit der indischen Kultur sehr einzigartig.
Durch die Bilder, Skulpturen und architektonischen Stile in Indien, wurden das kompletten südlichen Asien stark geprägt.​​​