Rindfleisch Curry Rezept

Leckere Rindfleisch Curry Rezepte, egal ob mit Pfeffer, viel Curry – frisch aus Indien

 

Aufgrund ihres Glaubens essen Hinduisten kein Rindfleisch, da die Kuh für sie ein heiliges Tier ist. Dennoch gibt es in Indien
viele andere Glaubensrichtungen, bei denen der Verzehr von Rindfleisch erlaubt ist.

Am häufigsten wird das Fleisch in Currys verwendet, die es in den unterschiedlichsten Variationen gibt.
Hier nun ein paar Anregungen für indische Currys mit Rindfleisch.

nied
Traditionelles Curry mit Rindfleisch

Für die Zubereitung von 4 Portionen werden folgende Zutaten benötigt:
800 g Rindfleisch(am besten von der Schulter)
250 ml Wasser
150 g Joghurt
3 Tomaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Stück frischer Ingwer ( etwa 4 cm groß)
2 EL Ghee (oder Butterschmalz)
2 EL Curry Pulver
2 TL gemahlenen Kreuzkümmel
1 Bund frischer Koriander
Salz

Zubereitung:
Das Fleisch in Würfel schneiden, wie bei einem Gulasch. Knoblauch und Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Ingwer schälen und in kleine, dünne Streifen schneiden. Ghee in einem großen Topf erhitzen und die Hälfte vom Fleisch darin anbraten, anschließend heraus nehmen und die zweite Hälfte anbraten und dann auf einen Teller legen. Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch in das restliche Fett geben und etwa 6 Minuten anbraten (rühren nicht vergessen). Gewürze hinzufügen und 2 Minuten lang braten lassen. Das Fleisch mit Saft zurück in den Topf geben und Wasser dazu gießen. Topf verschießen und alles bei niedriger Hitze mindestens 30 Minuten lang köcheln lassen. In der Zwischenzeit Tomaten mit heißem Wasser übergießen, die Haut abziehen und in Spalten schneiden. Wenn die 30 Minuten um sind, Tomaten und Gewürze dazu geben und alles nochmal 25 Minuten  köcheln lassen. Die Hälfte des Joghurts hinein geben, gut umrühren und auf die Teller verteilen. Zur Dekoration frischen Koriander auf das Curry streuen und an die Seite etwas Joghurt geben. Am besten schmeckt dazu Basmati Reis.

Hackfleisch Curry

Für die Zubereitung von 2 Portionen benötigt man folgende Zutaten:
400 g     Hackfleisch vom Rind
125 ml Sahne
1 kleine Dose passierte Tomaten (etwa 250 g)
2 gehackte Knoblauchzehen
1 TL Curry Pulver
½ TL Cayennepfeffer
Salz und schwarzen Pfeffer
Ghee

Zubereitung:
Hackfleisch in Ghee anbraten, Knoblauch dazu geben und ebenfalls anbraten. Sahne und Tomaten dazu geben und kurz aufkochen. Anschließend Gewürze dazu geben und bei niedriger Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen. Als Beilage passt dazu am besten Reis.

Rindfleisch Curry mit Pastinaken

Für die Zubereitung von 3 Portionen benötigt man folgende Zutaten:
500 g Rindfleisch
400 g Tomaten
300 g Pastinaken
50 g Ghee
2  Zwiebel
3 EL rote Curry Paste
1 Bund frischer Koriander

Zubereitung:
Fleisch ohne Fett in einer Pfanne anbraten und dann auf einen Teller legen. Zwiebeln schälen und in kleine Streifen schneiden. Ghee in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln hinein geben und leicht anbraten.  Tomaten in kleine Würfel schneiden. Curry Paste und Tomatenstücke dazu geben und alles gut vermischen. Fleisch wieder hinein geben und alles bei niedriger Hitze mindestens 1 Stunde köcheln lassen. Pastinaken waschen und klein schneiden und in einem Topf mit Wasser so lange kochen lassen bis sie weich sind. Anschließend abtropfen lassen, im Mixer pürieren und zusammen mit dem Koriander zum Curry geben. Nochmal kurz aufkochen lassen und auf die Teller geben, als Beilage eignet sich am besten Reis oder Naan.

Madras Curry

Für die Zubereitung von 4 Portionen benötigt man folgende Zutaten:
800 g Rindfleisch
250 g Joghurt
6 Knoblauchzehen
4 Zwiebeln
1 Stück frischer Ingwer (etwa 2 cm groß)
6 EL Ghee
1 EL Paprika Pulver
1 TL Salz
1 TL schwarzer Pfeffer
½ TL Chili Pulver
¼ TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)

Zubereitung:
Fleisch in etwa 4 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch schälen und ganz klein schneiden. Ghee in einer Pfanne erhitzen, Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und kurz anbraten. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Fleisch zusammen mit den Gewürzen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten lang anbraten (zwischendurch umrühren).
Joghurt und Wasser dazu geben, gut verrühren und dann alles in eine Ofenform füllen. Deckel auf die Ofenform geben und bei 160 Grad etwa 45 Minuten lang köcheln lassen. Mit Reis oder Chapati servieren.​