Städte

Varkala liegt in Südindien, ca. 54km von der Hauptstadt Keralas, Thiruvananthapuram (Trivandrum) , entfernt an der
Malabarküste am Arabischen Meer.

Aufgrund des Janardana-Swami-Tempels, der im 13. Jahrhundert in Indien erbaut wurde und dem gott Vishnu geweiht
ist, ist sie ein bedeutender hinduistischer Pilgerort.

Wegen dem schönsten Sandstrand von Kerala, dem Papanasham, mit seinem rot gefärbtem Kliff und dem tollem
Blick aufs Meer ist Varkala ein begehrtes Ziel für Leute, die in Indien Urlaub machen wollen.

Man findet in Varkala jede Menge Restaurants, Bars, Internetcafés, Schmuckläden und natürlich auch viele kleine
Kleidungsläden, die teilweise die typisch in Indien getragene Kleidung wie (Dhoti, Kurta, Sari, Salwar Kamiz, Dupatta,
Choli, Bindi) verkaufen.

Es gibt auch ein paar Märkte durch die man schlendern kann, auf denen man landes typische Nahrungsmittel wie
Reis, Kartoffeln, Tomaten, Bohnen, verschiedene Früchte zb. Mangos, Bananen, Orangen, Kokosnüsse, Papaya und
natürlich die unterschiedlichsten Fischsorten kaufen kann.

In Varkala gibt es viele Tempel, die man auch als Tourist auf seiner Reise besichtigen kann, um so etwas von der
Religion und Kultur in Indien zu erfahren.

Varkala liegt im Bundesstaat von Kerala im süd indischen Raum und ist seit ein paar Jahren zu einem begehrten
Touristenstädtchen geworden, da man hier kulturelles Erlebnis und Erholung am Strand auf einmal findet und
so einen wunderschönen Urlaub erleben und verbringen kann.​