Vegetarische Currys

Currys sind ein wichtiger Bestandteil in der indischen Küche. Es gibt sie in verschiedensten Variationen, mit Fisch, Fleisch oder Gemüse. Vegetarisches Essen ist bei vielen Leuten sehr beliebt, daher hier ein paar leckere Vegetarische Curry Rezepte.

Kartoffel Curry 
Zutaten für 4 Personen
750 g Kartoffeln
150 g Erbsen
125 ml Wasser
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen ( gerieben )
2 1/2 EL Ghee oder Öl
2 EL Minze (  gehackt )
2 TL schwarze Senfkörner
2 TL Ingwer ( gerieben )
1 TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel Pulver
1 TL Garam Masala ( Gewürzmischung )
1/2 TL     Chili Pulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Senfkörner in einem Topf geben und ohne Fett an rösten, bis sie anfangen zu springen.
Ghee in eine große Pfanne geben, leicht erhitzen und dann Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch dazu geben. Bei mittlerer Hitze leicht anbraten ( rühren nicht vergessen ). Dann Salz, Pfeffer, Kurkuma,  Chili, Garam Masala ,Kreuzkümmel und Kartoffeln dazu geben.
Anschließend Wasser drauf gießen und zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind ( immer mal umrühren ).
Erbsen dazu geben und alles nochmal etwa 5 Minuten kochen lassen, dann Minze Blätter unterheben.

Auberginen Curry  

Zutaten für 4 Personen
3 große Zwiebeln
2 Auberginen
2 Frühlingszwiebel ( gehackt )
5 Knoblauchzehen ( gehackt )
2 Becher Kefir
8 EL Sesam öl
3 EL Tomatenmark
2 EL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlene Nelken
1 TL gemahlener Ingwer
Salz

Zubereitung:
Sesam öl bei niedriger Temperatur erhitzen. Zwiebeln in Ringe schneiden, zum Öl geben und leicht anbraten. Auberginen in Würfel schneiden und dazu geben. Nun  Knoblauch, Tomatenmark und Gewürze dazu geben. Zum Schluss Kefir hinein geben und das Curry etwa 10 Minuten  köcheln lassen. Dann ein bisschen Wasser dazu gießen und alles nochmal 5 Minuten köcheln lassen. Das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Curry zusammen mit Basmati Reis auf den Tellern anrichten und mit den Frühlingszwiebel bestreuen.

Bohnen Curry
Zutaten für 4 Personen
800 g weiße Bohnen ( aus der Dose )
250 g Tomaten
1 Tasse Kokosmilch
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
1 EL Ghee
2 TL Koriander
2 TL Kümmel
1 TL Zimt
1/2 TL     Kurkuma
Salz

Zubereitung:
Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Ghee anbraten. Dann Gewürze hinein geben und bei niedriger Hitze anbraten. Tomaten ebenfalls in Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Alles bei mittlerer Hitze kurz köcheln lassen und dann die Bohnen und die Kokosmilch dazu geben. Nun bei niedriger Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen und anschließend mit Salz abschmecken.
Das Bohnen Curry mit Reis oder Naan Brot servieren.

Aloo Gobi Dalna ( Blumenkohl Curry mit Kartoffeln )

Zutaten für 4 Personen:
600 g Kartoffeln
1  Blumenkohl
3 große Tomaten ( gewürfelt )
frischer Ingwer ( etwa 2 cm groß )
300 ml Wasser
2 EL Öl
2 TL Ghee oder Butterschmalz
1 ½  TL Kreuzkümmel ( gemahlen )
1 TL Asafoetida
1 TL Garam Masala ( Gewürzmischung )
¾  TL     Kurkuma, gemahlen
½  TL     Chili Pulver
½  TL     Zucker
¾  TL     Salz

Zubereitung:
Öl in eine große Pfanne ( oder Topf ) geben und erhitzen. Kartoffeln schälen und in große Würfel schneiden. Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen. Kartoffeln zum Öl geben und leicht anbraten, anschließend wieder herausnehmen. Mit dem Blumenkohl genau dasselbe machen. Auf niedrige Hitze stellen und Chili, Kreuzkümmel, Asafoetida, Kurkuma, Salz und Zucker dazu geben, ganz kurz an braten und dann Tomaten dazu geben. Alles für etwa 1 Minute köcheln lassen und dann Wasser dazu gießen und alles zum kochen bringen. Nun Kartoffeln und Blumenkohl wieder hinein geben und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Ingwer schälen und in ganz feine Streifen schneiden. Zum Schluss Ghee und Garam Masala unterrühren, auf den Tellern anrichten und mit Ingwer bestreuen. Zu diesem Curry passt am besten Naan Brot oder Basmati Reis.​