Yoga

Yoga traditionelle Kunst aus Indien

Yoga

Das Wort Yoga ist Sanskrit und beutet soviel wie Vereinigung  mit Gott. Yoga ist in Indien eine philosophische Lehre, bei der bestimmte Übungen durchgeführt werden, die Körper und Geist in Einklang bringen. Einige dieser Übungen kennt man unter den Begriffen, Askese, Meditation und Yama, um nur ein paar von ihnen zu nennen. Im Hinduismus gibt es sehr viele Wege die zu Gott führen und daher gibt es auch unterschiedliche Yoga Lehren, die ihre eigene Philosophie und spezielle Übungen haben. Manche Yoga Lehren konzentrieren sich mehr auf die körperlichen Übungen, andere wiederum auf Atemübungen und geistige Konzentration.

Ursprünglich stammt Yoga aus Indien, jedoch stammt die Philosophie nicht nur aus dem Hinduismus, sondern auch aus dem Buddhismus. Yoga hat sich in der heutigen Zeit weitverbreitet. Menschen, die den verschiedensten Religionen angehören, praktizieren es. Zwar geht es beim Yoga eigentlich um die Erleuchtung und die Vereinigung mit Gott, aber es ist kein Mus um Yoga zu praktizieren. Viele Leute machen Yoga einfach nur, um Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Wenn man Yoga als Bild darstellt, würde es folgendermaßen aussehen:
Eine Kutsche, vor die 5 Pferde gespannt sind. Der Kutscher, der vorne auf der Kutsche sitzt und der Fahrgast, der hinten sitzt. Die Kutsche selbst stellt den menschlichen Körper dar, die 5 Pferde stellen die 5 Sinnesorgane dar ( sehen, schmecken, hören, riechen, fühlen ), der Kutscher ist der menschliche Verstand, der Fahrgast die menschliche Seele und das Geschirr das alles verbindet ist das Yoga.

Interesse an einem sehr umfangreichen Yoga Leitfaden ?
Wir bieten Ihnen einen Wegweiser, auf ueber 50 Seiten, bequem per PDF,

ausdruckbar, vollkommen kostenlos, gratis Yoga Leitfaden, einfach auf das Bild klicken, downloaden und probieren.